Dein TRAGETUCH kann mehr…

Dein Tragetuch kann mehr…

Das ich als Trageberaterin und Mama doch mehr als ein Tuch habe, liegt wohl auf der Hand. Mein erstes Tuch war ein Didymos, ganz klassisch die KATJA – second chance. Ich muss richtig schmunzeln, wenn ich daran denke, wie mein erster Sohn in diesem Tuch, manchmal sogar windschief, drinnen gesessen ist. Meine ersten Trageerfahrungen hatte ich mit ihm. Ich hab mir nicht einfach eine Puppe umgeschnallt und geübt. Training on the real Baby und nicht immer hat es passabel ausgesehen. Aber ich darf dir verraten: Seine Hüfte ist einwandfrei, sein Rücken kerngesund und er ist der absolute Athlet in unserer Familie.

Ein Tragetuch kann mehr, als dein Kind an dich binden und dich beim Tragen unterstützen. Schon in der Schwangerschaft, ist es ein spitzen Gadget für euch beide!

 

Die Schwangerenbindeweise nach FTZB (Fortbildungs- und Trainingszentrum Babytragen)

Bereits in der Schwangerschaft kannst du dein Tragetuch mit der Anleitung einer Trageberaterin, die mit dieser speziellen Bindeweise versiert ist, verwenden und so deinen Beckenboden, deine Hüfte, deinen Rücken unterstützen und das Gewicht, des immer wachsenden Bauches, entlasten.

Foto: Christina Curelli von Tragendbegleitet

 

Dein GEBURTSBEGLEITER

Hast du dir dein Tuch bereits in der Schwangerschaft zugelegt, dann nimm dein Tuch mit zur Geburt. Viele Krankenhäuser haben bereits Haken im Kreißsaal an der Decke zur Unterstützung bei der Geburt. Wechsle es aus und lass es dich bei den Wehen und der Geburt deines Kindes begleiten. Vergiss dabei nicht das passende Equipment mitzunehmen. Ein entsprechendes Seil und ein, zwei Karabiner.

 

Mamas GERUCH

Hast du es in den Wochen vor der Geburt bereits bei dir, dann nimmt es deinen Geruch an und du kannst es als Kuscheldecke zu deinem Kind legen. Es wird dich riechen, selbst wenn es gerade nicht bei dir ist.

Vorallem sehr empfehlenswert, sollte es bei der Geburt zu einem Kaiserschnitt kommen! Dann kann für die Zeit, in der du noch im OP versorgt wirst, kuschelig in euer Tragtuch eingewickelt werden – Mamas Duft hat es dann ganz nah bei der Nase.

 

Das NÄSTCHEN

Mach ein Nästchen daraus. Babys mögen Begrenzungen, sie hatten es ja schließlich auch
in Mamas Bauch. Gerade frisch Geborene und besonders Kaiserschnitt Babys lieben es an Kopf
und Fuß eine Grenze zu spüren. Denn dein kleines Baby kann sich schon mal verloren fühlen wenn es so ganz frei liegt. Stell dir vor du liegst in einer 5000m2 großen Fabrikshalle – leer – das kann schon mal ein ungemütliches Gefühl sein. Dein Tragtuch hilft deinem Kind sich kuschelig und warm zu fühlen und  eben diese Begrenzungen zu spüren.

 

Simply – TRAGETUCH

Wenn du dich danach fühlst, dann binde es in dein Tuch. Eine TrageberaterIn deiner Wahl wird dir zeigen worauf du achten musst und wie das Binden mit dem Tuch geht. Was die Anhockspreizhaltung ist, das M, körpernahes Tragen und die Kopf Kuss Höhe bedeutet.

Die HÄNGEMATTE

 

Ist dein Tuch lang genug, dann mach deinem Kind unter eurem Esstisch eine Hängematte. Verknote es zu einem Doppelknoten und lass es in dem Tuch abchillen. Da kommt summerfeeling auf. Oder Hänge dein Tuch an zwei Haken/Bäume und Co – auch eine Option. Ein Seil und einen Karabiner haben wir immer mit dabei. Vor allem im Urlaub.

 

 

 

Die SCHAUKEL – sitzend oder als Fliegerschaukel

Welches Kind schaukelt denn nicht gerne? Ein Seil um einen stabilen Ast. Ein Haken an der Wohnzimmerdecke und schon kann es losgehen. Die Trapezschaukel, nicht nur das es Spaß macht, es ist sogar super für die eigene
Körperwahrnehmung deines Kindes. Wieviele Muskeln und das Gleichgewicht hier spielerisch geübt werden – die Kinder machen es von selbst und lieben es.

 

Das URLAUBSGADGET

Unterwegs, auf Urlaub, ein Stückchen von Zuhause. Praktisch als Decke oder Sonnensegel. Der Sonnenschutz und Kuschelallrounder im Urlaub. Wir haben immer unsere Tücher mit – jedes Kind sein eigenes! Keine Angst, die Tücher kann man toll waschen, daher – see it allways as your great Family Gadget.

 

Das Erbstück – euer FAMILIENTUCH

Du hast Fotos mit deinem Kind im Tuch: an dir gebunden, eingekuschelt als Decke, spielend in der Hängematte. Wenn dein Kind mal seine eigenen Kinder bekommt, du Omi und Opi wirst, ist es DAS Geschenk – Was gibt es schöneres als ein Familientuch.

 

 

Die PATCHWORKDECKE

Für all jene, die mehr als ein Tuch besitzen. Nähe eine Patchworkdecke. Wenn dein Kind seine eigene Familie haben wird, ist die Zeit gekommen, ihm dieses besondere Stück zu überreichen und die Tradition weiterzuführen.

 

Eure ERINNERUNG

Die Erinnerung mit deinem Kind im Tuch, beginnend in der Schwangerschaft, kann dir niemand nehmen. Und…es ist eben nicht nur ein Tragetuch, sondern soooooo viel mehr!

Viel Freude beim Tragen und vergiss nicht…dein Tragetuch kann mehr….

 

Psssst…elastische Tücher eignen sich nicht gut für Schaukeln oder Hängematten, da sie elastisch sind und nachgeben!