Ja wenn´s kan gscheitn Vorhang ham…

Nun sind ja schon einige Wochen nach unserem Umzug vergangen und unsere neue Bleibe wird immer mehr zu unserem neuen Zuhause. Zwar fehlen da und dort noch kleinere und größere Kleinigkeiten, aber ich kann sagen, wir sind angekommen. Die Kids fühlen sich wohl. Das offene Wohnkonzept, verschafft viel Bewegungsfreiheit für uns und die Kinder. Manchmal erwische ich mich dabei, mir vorzustellen, was ich jetzt noch in unserer „alten Umgebung“ so anstellen oder unternehmen würde. Die unglaublich lebendige Straße, das Museum um die Ecke, der Brunnenmarkt vor der Haustüre, viele Cafés und Lokale. Hier ist es doch ein wenig ruhiger und der Weg in die Stadt dauert halt keine 10 Minuten, sondern 45+!

Zurück zu unserer Einrichtung und den paar Dingen die in unserem neuen Heim noch fehlen. Im Spielzimmer der Kinder, fehlen noch die passenden Vorhänge.

So suche ich bereits seit mehreren Wochen den passenden Spielzimmervorhang. Sind wir fündig geworden? Nein! Der eine war zu bunt, der andere zu elegant. Welche Farbe? Einfärbig, verschnörkelt, gestreift, mit Tieren, nur weiß,… Kann auch alles nix!

Und letzte Woche hatte ein Freund die Idee.

Wir gestalten unseren Vorhang selbst. Das Tolle dabei ist, ich habe die perfekte Jahreszeit für dieses Projekt gewählt – WINTER! Die Zeit in der wir uns gerne zuhause zurückziehen, lesen, basteln, kuscheln, Tee trinken,…

Was brauchst du alles dazu?

Einen Vorhang (zb vom Möbelschweden) in deiner Wunschfarbe

Stoffstifte

Stofffarben

Kartoffeln

Korken

Pinsel

und womit du noch gerne herummalst

fullsizerender-10

Ob Sterne, Kreise, Dreieck, Streifen, Viereck, Haus, Baum,…. aus Kartoffeln können die unterschiedlichsten Motive entstehen.

Also – ran an die Kartoffeln!

fullsizerender-11

…und dann geht´s los mit der Kreativität, der keine Grenzen gesetzte sind. Jeder Vorhang ist ein individuelles Kunstwerk. Mit Korken und Kartoffeln tolle abdrücken machen. Mit dem Pinsel austoben. Alles ist möglich.

Nachdem die Vorhänge ja eine richtig große Fläche haben, ist es fast unmöglich diesen auf einmal zu bemalen. Und wie gesagt, ein tolles Winterkuschelmalkreativprojekt.

Wir haben mit dem oberen Bereich der Stoffbahn begonnen und wandern nun Tag für Tag, je nachdem wann die Kinder Lust haben zu malen, nach unten.

Hast du dich für einen fertigen Vorhang entschieden, dann vergiss nicht die Länge zu markieren, wo du ihn kürzen möchtest. Den Stoff der abfällt, kannst du übrigens noch super weiter verwerten – Stoffbilder als Weihnachtsgeschenk für Oma und Opa.

Natürlich darfst du vor dem kürzen nicht vergessen den Stoff zu waschen, damit die Länge nicht verfälscht wird.

Viel Spaß bei eurem Winterprojekt und vielleicht möchtest du ja euer fertiges Kunstwerk herzeigen!

Unseres zeigen wir dir wenns fertig ist.

Alles liebe Petra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.